Netzwerkzugangskontrolle - Scudos

Netzwerkzugangskontrolle

Verhindern Sie unautorisierte Zugriffe auf Ihr Netzwerk

Die Herausforderung

Ihre Netzwerkinfrastruktur ist für die wichtigsten IT-Anwendungen in Ihrer Organisation verantwortlich, es ist jedoch auch Ihr am stärksten gefährdeter Bereich. IT-Investitionen im Sicherheitsbereich konzentrieren sich immer noch stark auf den Schutz im Perimeterbereich, sodass Ihr internes Netzwerk weitestgehend ungeschützt ist, da heutige Bedrohungen problemlos Layer-3-Sicherheitslösungen überwinden. Die meisten Organisationen verfügen nicht über die Mittel, um Richtlinien effektiv umzusetzen und Geräte im internen Netzwerk zu schützen. Netzwerkanschlüsse können leicht von gedankenlosen Benutzern missbraucht werden, und nicht verwaltete Geräte werden von Angreifern genutzt, um sich in Ihr Netzwerk einzuschleusen. Unbedachte User können den direkten Zugang zum Netzwerk missbrauchen, indem sie unmanaged-Devices an ungeschützte Netzwerkports anschließen oder per WiFi verbinden. Dies wiederum kann von Angreifern genutzt werden, um unerlaubten Zugang zur Netzwerkinfrastruktur zu erlangen.

Die Lösung

SCUDOS bietet einen ganzheitlichen Ansatz für die Sicherheit Ihrer Netzwerkinfrastruktur, indem es Sie in die Lage versetzt, kontrollieren und steuern zu können, welche Geräte sich mit Ihrem Netzwerk verbinden und sofort auf potenzielle Bedrohungen reagieren zu können. Die Lösung bildet alle aktiven Geräte im Netzwerk ab und vergleicht diese Informationen mit Ihren vorhandenen Inventarisierungs-Tools und Device-Repositories. Jede verdächtige Verbindung löst eine Reaktion gemäß der in SCUDOS definierten Richtlinie aus. Das kann eine Warnung sein, eine Benachrichtigung per E-Mail oder das Gerät kann unter Quarantäne gestellt oder sogar vollständig vom Zugriff auf das Netzwerk ausgeschlossen werden.

Vorteile

Schnelle und unkomplizierte Einrichtung
Agentenlose Fingerabdrücke, die mit einem verwalteten Repository vertrauenswürdiger Geräte abgeglichen werden. Ergebnisse sind hier direkt ablesbar.
Erkennung von Layer-2-Bedrohungen
SCUDOS enthält ein Layer-2-IPS-Modul, welches das Netzwerk überwacht, um Bedrohungen wie Spoofing und Flooding als Angriffsvektoren zu verhindern.
Definieren Sie eine granulare Richtlinie
SCUDOS ermöglicht es Ihnen, im Falle eines Sicherheitsproblems eine Reihe von automatisierten Aktionen zu starten, von der Benachrichtigung per E-Mail über die Blockierung des Ports bis hin zur Quarantäne des Geräts.
Erhalten Sie Warnungen in Echtzeit
Die Netzwerkinfrastruktur wird regelmäßig auf Unregelmäßigkeiten und unerwünschte Verbindungen geprüft, um Netzwerkprobleme schnell erkennen und lösen zu können.