» Hands Free Network Security Event GER

Hands Free Network Security

17. Mai | Signal Iduna Park, Dortmund

Sponsored by

Cyber Innovation Event in Dortmund!

Seien Sie am 17. Mai dabei und erfahren Sie, wie Sie Ihre Netzwerkinfrastruktur in Tagen für heutige und zukünftige Security Anforderungen schützen können.

 

Dieses Event fokussiert sich auf neue Ansätze zur Orchestrierung und Automatisierung von Netzwerk Security und Incident Response Prozessen in Zeiten von Digitalisierung und Device Flut.

 

Agenda:

 

9:15 Uhr - 10:00 Uhr

Morgenkaffee und Anmeldung

 

10:00 Uhr - 10:15 Uhr

Begrüßung

Christian Knerr, Mitglied der Geschäftsleitung der IFASEC GmbH

 

10:15 Uhr - 10:45 Uhr

IT-Security "Made in Germany" - Der Entwicklungsstandort Deutschland

Udo Kalinna, CEO und Gründer der IFASEC GmbH

„Yes we can“  nach diesem Motto entwickelt sich in Deutschland mehr und mehr der IT Gründer Geist, auch der IT  Security Markt ist hiervon positiv betroffen. Die Marktakzeptanz und Nachfrage in DACH und Central Europa nach Regionalen IT Security Lösungen steigt. „ Made in Germany “ ist in den aktuellen Zeiten im Besonderen in der IT Security gefragt und bietet hier gerade jungen Unternehmen mit innovativen Security Lösungen im Zuge von Digitalisierung ein besonderes Momentum.

 

10:45 Uhr - 11:30 Uhr

„Cyber Threat Landscape"

Oberstleutnant Volker Kozok, Cyber Security Referent des Bundesministeriums der Verteidigung

Überblick über aktuelle Bedrohungen wie APT´s, DDos Attacks und Ransomware sowie weitere Angriffe auf IT-Systeme der Industrie und Behörden. Am Beispiel des HAMMERTOSS-Tools wird ein APT 29 Gruppe vorgestellt, darüber hinaus beschreibt Volker Kozok sogenannte "Combined Attacks", bei denen Hackerangriffe mit Social Media kombiniert werden. Mit einem kurzen Einblick in aktuelle Cybercrime Bedrohungen endet der Vortrag.

 

11:30 Uhr - 12:00 Uhr

„Die aktuelle Bedrohungslandschaft erfordert neue Innovationszyklen“

Rüdiger Weyrauch, SE Director FireEye Central & Eastern Europe

Die sich ständig verändernde Bedrohungslandschaft, immer besser vorbereitete, wiederkehrende und gezielte Attacken erfordert auch von den Herstellern neue Innovationszyklen. In diesem Vortrag berichtet FireEye, wie sie sich dieser Herausforderung stellen und zeigt auf, welche Mehrwerte Kunden aus diesem Ansatz und neuen Lösungen gewinnen können.

 

12:00 Uhr - 13:00 Uhr

Sicheres Netzwerken und Mittagessen

 

13:00 Uhr - 13:30 Uhr

Device Flut in Zeiten der Digitalisierung - Sichern Sie Ihre Basis

Holger Bleul, CTO der IFASEC GmbH

Herausforderungen für die IT Security im Zeitalter von IPv6, IoT und BYOD. SCUDOS – Adaptives Security Management Made in Germany “

 

13:30 Uhr - 13:45 Uhr

Hands Free Incident Response in 3D

Von Fireeye über SCUDOS bis hin zu NAVVIS, erleben Sie heutige und zukünftige Incident Response Möglichkeiten live und in 3D.

 

13:45 Uhr - 14:15 Uhr

Vendor übergreifende Security & Incident Response Konzepte – ein MUSS in Zeiten der Digitalisierung

Mathias Espeloer, Director IT, Heuking & Partner

Digitalisierung und dadurch erhöhtes Device Aufkommen führt schon heute zu besonderen Anforderungen in der jeweiligen Unternehmens Infrastruktur und deren Security. Jahrelang im Schatten anderer IT Segmente, erhält die IT Infrastruktur bis hin zum Netzwerk nun wieder einen Fokus. Unter dem Motto „ Secure your Base “ gilt es nun, diese zu schützen und greifbar zu machen.

 

14:15 Uhr - 15:30 Uhr

Q & A und Stadionführung

 

Register now