Udo Kalinna
CEO & Founder

In 2013 Udo Kalinna founded IFASEC GmbH, the Institute for Application Security, which deals with vulnerability analysis for both mobile and web applications. Soon after, Mr. Kalinna identified a gap in the market with regard to network infrastructure security and initiated the SCUDOS project.

Mr. Kalinna holds three patents in the field of IT security and works as a consultant for federal and state authorities as well as the global companies. From 2010 to 2017, Mr. Kalinna held the associate professorship for IT Security and Media Informatics at the Emden/Leer University of Applied Sciences, where he continues to hold a lecturer position. Prior to that, Mr. Kalinna has been a successful manager in development and sales at Hewlett-Packard and at Compaq Computer for over 14 years. Mr. Kalinna studied Communications Engineering at the University of Applied Sciences in Dortmund and Electrical Engineering at the Distance Learning University in Hagen.

List of Publications:

Udo H. Kalinna (Paper mit Review): 6. DFN-Forum 2013, Kommunikationstechnologien, Nürnberg. Publikation: „Implementierung eines Prototypen zur Angriffsdetektion in kabelgebundenen Ethernet-Netzwerken“, Juni 2013.

Udo H. Kalinna (Vortrag): CeBIT 2013, Hannover. „Wie kann ich mich gegen Cybercrime Angriffe schützen?“. Gemeinsamer Auftritt mit dem LKA des Landes Niedersachsen, März 2013

Udo H. Kalinna (Paper mit Review): HP Discover 2012, Frankfurt. „Application security in the lab – the modern IT development“, Dezember 2012.

Udo H. Kalinna (Paper mit Review): DACH Security 2012, Konstanz. Publikation: „Angriffsdetektion in kabelgebundenen Ethernet-Netzwerken“ “D•A•CH Security 2012″in der Reihe IT-Security und IT-Management erschienen (501 Seiten, Hardcover Version mit Fadenbindung, ISBN 978-3-00-039221-4).

Udo H. Kalinna (Paper mit Review): 4. MesseCampus auf der IT-Sicherheitsmesse it-sa in Nürnberg. Thema: Kurzvorlesung zur Darstellung, wie „IT-Sicherheit“ in heutigen Vorlesungen in der Informatik berücksichtigt werden sollte, September 2012.

Udo H. Kalinna (Paper mit Review): SDPS 2012 Berlin, International Conference on Science, Engineering and Business Innovation, Juni 2012.

Udo H. Kalinna: World Mobile Congres Barcelona. Publikation: “Smart Phone Security, how to manage mobile devices in your ongoing business.” März 2012.

Udo H. Kalinna: Automatisierungstage Emden. Workshops und Referent zum Thema: Datenmanipulation in Automatisierungsnetzen, Februar 2012.

Udo H. Kalinna: Mobile World Congress, Barcelona. Mobile Security: Reality or Fake? Mobile World Congress, Barcelona, Februar 2012.

Udo H. Kalinna: Network Access Control (NAC) für den Mittelstand, Chancen oder Kosten? @-yet, Leichlingen, Februar 2011.

Udo H. Kalinna: Elektronische Geschäftsprozesse und Sicherheit. Neue Geschäftsprozesse bergen neue Sicherheitsrisiken. Wie können Mittelständler den Spagat zwischen Effizienz und Risiko meistern? CeBIT, März 2008.

Udo H. Kalinna: Interne Sicherheit, Network Access Control mit wirtschaftlichen Lösungsansatz, IT-Security Ausgabe 2, Februar 2008.

Udo H. Kalinna: Datenschutzverstöße durch eigene Mitarbeiter – Schutz gegen interne Datenspionage, 9. Datenschutzkongress Berlin, Mai 2008.

Udo H. Kalinna: Möglichkeiten der Lokalisierung von IP-Telefonen im Falle von Notrufen, Heise Security Kongress Powered by IX Heise Verlag, Februar 2008.

Udo H. Kalinna: Prof. Pohlmann: Möglichkeiten der Anomalieerkennung in IP-Netzwerken, CeBIT, März 2007.

Udo H. Kalinna: Breitband und IT-Sicherheit – auf dem Weg in eine Zweiklassengesell-schaft?, Deutscher Breitbandkongress Berlin, September 2006.

Udo H. Kalinna: Secure Voice-over-IP, Sicherheitsmechanismen für die IP-basierte Telefonie, Fachkonferenz Silicon.de München, Februar 2006.

Udo H. Kalinna: Interne Netzsicherheit: “Ignorante Chefs gefährden die eigene Existenz” Fachkonferenz Silicon.de München, Januar 2006.

Management team